Fertighaus Schweiz: Das sollten Sie beim Bau beachten

Fertighaus Schweiz: Das sollten Sie beim Bau beachten

Es existieren verschiedene Arten, ein Haus zu bauen. Ähnlich vielfältig ist auch die Auswahl der Materialien, die dafür verwendet werden können. Die beliebtesten Methoden sind der Bau aus Beton vor Ort und die Vorab-Fertigung aus Holz. Wenn Sie an einem Fertighaus in der Schweiz interessiert sind, erfahren Sie hier alles Wissenswerte.

Häuser in Fertigbauweise

Wer an ein Haus aus Holz denkt, dem kommt wahrscheinlich zuerst eine einsame Blockhütte mitten im Wald in den Sinn. Dabei können hölzerne Gebäude vielfältige Designs und Formen haben. Neben Einfamilienhäusern sind die folgenden Gebäudetypen aus Holz realisierbar:

  • Mehrfamilienhäuser
  • Industrie- und Gewerbebauten
  • öffentliche Bauten wie Schulen oder Kindergärten
  • Garagen, Carports, Anbauten

Bei der Errichtung eines Holzhauses wird zwischen zwei Vorgehensweisen unterschieden: dem Zusammenbau am vorgesehene Standort und der Verwendung von Fertigbauteilen. Wir von der PM Mangold Holzbau AG haben uns auf die letztgenannte Methode spezialisiert.

Das bedeutet, dass wir in unserer Fertigungsstätte in Kaiseraugst die einzelnen Teile für Holzhäuser produzieren. Diese werden dann an den vorgesehenen Standort des Hauses gebracht und dort zusammengesetzt. Auf diese Weise haben wir bereits zahlreiche Gebäude entstehen lassen.

Welche Vorteile ein Holzhaus bietet

Im Vergleich zu einem Gebäude aus Beton und Stein hat ein Holzhaus einige Vorteile. Wenn Sie ein Fertighaus in der Schweiz aus diesem Material besitzen, dann können Sie sich über die folgenden Aspekte freuen.

Holz als Baumaterial ist umweltfreundlich

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, der ständig nachwächst. Jedes Jahr entstehen in den Wäldern der Schweiz etwa zehn Millionen Kubikmeter neues Holz. Umgerechnet bedeutet dies, dass es nicht einmal drei Minuten dauert, bis das Material für ein Einfamilienhaus gewachsen ist. Dadurch ist Holz das nachhaltigste Baumaterial überhaupt.

Wenn Sie sich ein hölzernes Fertighaus in der Schweiz bauen lassen, sorgt dies für einen überaus niedrigen CO2-Ausstoss. Das Material muss nicht maschinell hergestellt werden und verursacht daher somit keine Fabrikabgase. Auch die Transportwege sind verhältnismässig kurz – vorausgesetzt natürlich, dass das Holz aus heimischen Wäldern stammt. Die PM Mangold Holzbau AG kann seit 2016 das Herkunftszeichen Schweizer Holz vorweisen.

Zur Nachhaltigkeit von Holz trägt auch die gute Entsorgbarkeit bei. Aus verwendeten Brettern können etwa Spanplatten gefertigt werden, eventuell können sie auch noch im Möbelbau zum Einsatz kommen. Ist das alte Holz nicht wiederverwendbar, kann es zum Kompostieren verwendet werden. Es lässt sich zudem zur Gewinnung von Energie nutzen, indem es der Verbrennung oder der Holzvergasung zugeführt wird.

Was Holz als Baumaterial auszeichnet

Holz ist für Architekten ein sehr dankbares Material. Es lässt sich ohne Probleme in nahezu jede beliebige Form bringen. Verschiedene Bearbeitungsmethoden sorgen dafür, dass wir Ihre Vorstellungen von Ihrem Fertighaus in der Schweiz in die Tat umsetzen.

Ob ein- oder mehretagig, mit quadratischem, rechteckigem oder ovalem Grundriss – Holz schiebt Ihrer Vorstellungskraft keinen Riegel vor. Auch eher unübliche Grundflächen sind ohne Schwierigkeiten möglich. So kann das Holzhaus etwa in U-Form errichtet werden, um einen Pool zu umschliessen.

Auch ein Gebäude in zwei Teilen, die über einen Durchgang oder eine Brücke miteinander verbunden sind, ist denkbar. Zur Vielfalt der Gestaltungsoptionen trägt auch das Gewicht vom Holz bei. Im Vergleich zu Beton und Steinen ist Holz relativ leicht. Somit kann ein hölzernes Gebäude auch auf Untergründen errichtet werden, die für schwerere Materialien ungeeignet sind.

Um auf Nummer sicher zu gehen, lassen wir jedoch vorab eine Machbarkeitsstudie durchführen. In deren Rahmen beurteilen Fachplaner, ob sich das geplante Bauvorhaben auch in der gewünschten Form realisieren lässt. Dafür werden sowohl statistische als auch gesetzliche Vorgaben genauestens geprüft.

Ihr neues Fertighaus in der Schweiz

Ihr neues Fertighaus in der Schweiz

Jeder Mensch hat eine Vorstellung von seinem Traumhaus. Sie sollte allerdings mit dem alltäglichen Leben in dem Gebäude vereinbar sein. Auch mögliche Zukunftspläne sollten Sie in die Konzeption Ihres Hauses einfliessen lassen.

Haben Sie zum Beispiel vor, (weitere) Kinder zu bekommen, darf es nicht an Kinderzimmern fehlen. Unser Architekten-Team steht Ihnen sehr gerne zur Seite, um Sie bei der Umsetzung Ihrer Wünsche und Vorstellungen zu unterstützen.  

Der Grundriss

Wenn Sie Ihr neues Haus planen, geht es zunächst um die Anzahl der Zimmer, die darin vorhanden sein sollten. Dafür spielen Faktoren wie die Anzahl der Kinder oder die berufliche Situation aller Bewohner eine Rolle. Daraus ergibt sich nämlich, wie viele Kinderzimmer vorhanden sein müssen und ob ein oder mehrere Arbeitszimmer nötig sind.

Steht die Zimmerzahl fest, können Sie die konkrete Anordnung festlegen. Soll etwa die Küche ein separater Raum sein oder ins Wohnzimmer integriert werden? Fragen wie diese stellen sich zahlreich. Wichtig ist es, dass Sie Ihre Gedanken ordnen und das Haus so planen, wie es am besten für Sie ist.

Türen und Fenster

Eine wichtige Funktion im Haus kommt den Türen und Fenstern zu. So gibt die Platzierung der Haustür vor, wie Sie und Ihre Besucher das Grundstück und das Gebäude betreten. Wo sich die Türen im Haus befinden, sollten Sie ebenfalls genau überlegen.

Eventuell ist es bei einigen Zimmern angebracht, dass sie durch mehr als eine Tür betreten werden können. Die Planung der Fenster ist ebenfalls von grosser Bedeutung. Schliesslich lassen sie das Sonnenlicht ins Haus. Wo Fenster sein sollen, hängt also stark von der Ausrichtung des Hauses ab.

Empfehlenswert ist es, grosse Fenster im Osten und im Westen zu platzieren. Morgens strahlt Sie die Sonne aus dem Osten an, am Abend fällt ihr Licht von Westen ins Haus. Die Fertigung von Türen und die Lieferung Fenstern können Sie selbstverständlich bei uns in Auftrag geben. In unserer Schreinerei erstellen wir die Produkte exakt nach Ihren Vorstellungen.

Die Treppen

Die Treppen

Soll Ihr Fertighaus in der Schweiz mehrere Etagen haben, dann sind Treppen unverzichtbar. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen und Ausführungen. Beispielsweise sind sie freitragend oder als Spindel-, Falt- oder Wangentreppen verfügbar. Welche Treppen am besten in Ihr neues Heim passen, hängt vor allem vom Platzangebot und der Optik ab. Auch Ihre Treppen fertigen wir gerne in unserer Schreinerei an. 

Die Möblierung

Die Möblierung

Kein Haus ist vollständig ohne die passenden Möbel. Für ein Haus aus Holz liegt es nahe, dass viele Einrichtungsgegenstände ebenfalls aus diesem Material bestehen. Als zukünftiger Hausbesitzer können Sie schon im Vorfeld planen, wie die Möblierung aussehen soll.

So können Sie etwa Einbauschränke oder andere Möbel genau an Stellen im Haus einplanen, die ansonsten ungenutzt wären. Ihre Bestellung von individuellen Möbelstücken nehmen wir ebenfalls gerne entgegen. Die Mitarbeiter unserer Schreinerei setzen Ihre Wünsche zu Ihrer vollen Zufriedenheit um.

Planung vor dem Bau

Planung vor dem Bau

Die Konzeption eines Fertighauses in der Schweiz besteht in erster Linie aus dem Plan für das Haus selbst. Doch es sind noch einige weitere Aspekte zu beachten.

Die Wahl des passenden Grundstücks

Wer ein neues Haus bauen lässt, benötigt zunächst einmal ein Grundstück, auf dem es errichtet werden soll. Die Entscheidung ist alles andere als leicht, da eine Menge davon abhängt. Wichtig ist dabei nicht unbedingt der Kaufpreis. Von essentieller Bedeutung ist die Lage. So gilt es, unter anderem diese Fragen zu beantworten:

  • Soll das Grundstück in Stadtnähe oder eher im ländlichen Raum liegen?
  • Gibt es in der Nähe des Grundstücks öffentlichen Nahverkehr oder die Anbindung an eine Schnellstrasse?
  • Liegt das Grundstück an einer Strasse, und wie viele Autos sind darauf unterwegs?
  • Wie sieht die direkte Umgebung des Grundstücks aus? Gibt es beispielsweise Restaurants oder Bars, in denen es nachts laut werden könnte?

Wenn Sie ein Grundstück finden, das komplett Ihren Vorstellungen entspricht, haben Sie riesiges Glück. Die meisten zukünftigen Hausbesitzer müssen aber mehr oder weniger grosse Kompromisse eingehen. Überlegen Sie sich genau, zu welchen Eingeständnissen Sie bereit sind, und trauen Sie sich, inakzeptable Angebote abzulehnen.

Der Kostenfaktor

Für das Grundstück haben Sie bereits Geld ausgegeben, und selbstverständlich kommen auch mit dem Hausbau einige Kosten auf Sie zu. Damit Sie damit von Beginn an finanziell planen können, erstellt jeder Planer einen Kostenvoranschlag.

Das ist auch gut so, nützt jedoch nicht viel, wenn sich das Unternehmen nicht an die Kalkulation hält. Bei PM Mangold können Sie hingegen sicher sein, dass der vorab veranschlagte Preis auch auf der Abschlussrechnung steht. Dank unserer Kostensicherheit kommt keine negative Überraschung auf Sie zu.

Der Terminplan

Mit dem Hausbau geht für die zukünftigen Bewohner eine riesige Veränderung einher. Sie wechseln die Wohnumgebung und ziehen eventuell sogar in eine andere Stadt. Dazu kommen vielleicht auch neue Jobs, und die Kinder gehen ebenfalls in eine neue Schule. 

Damit der gesamte Prozess reibungslos über die Bühne geht, muss eine gewisse Planungssicherheit gegeben sein. Es ist extrem wichtig, dass das neue Haus zum vereinbarten Termin bezugsfertig ist. Denn Miet- und andere Verträge müssen fristgerecht gekündigt werden.

Manche Bauunternehmen sehen das aber nicht so eng. Bei ihnen sorgen Verzögerungen dafür, dass die Schlüsselübergabe viel später passiert als vereinbart. Mit PM Mangold kann Ihnen dies nicht passieren. Von uns erhalten Sie die Schlüssel zu Ihrem neuen Fertighaus in der Schweiz garantiert zum vorher abgesprochenen Termin.

Wie PM Mangold Fertighäuser errichtet

Wie PM Mangold Fertighäuser errichtet

Dass wir eine Kosten- und eine Terminsicherheit gewähren können, hat mit unserer Vorgehensweise zu tun. Wir produzieren die Teile für unsere Fertighäuser an unserem Standort in Kaiseraugst. Dort haben wir im Jahr 2012 eine der modernsten Fertigungsstätten für Holzbau in der gesamten Schweiz in Betrieb genommen.

Die riesige Halle ermöglicht es uns, bei sämtlichen Witterungsverhältnissen tätig zu sein. Wenn es draussen regnet und stürmt und auf einer Baustelle die Arbeiten unterbrochen werden müssen, macht unser Team einfach weiter. Dadurch stellen wir sicher, dass die Teile, die für Ihr neues Haus benötigt werden, rechtzeitig fertig sind. Wenn es so weit ist, werden sie zum geplanten Standort gebracht.

Dort stehen noch die Zusammensetzung der einzelnen Teile sowie weitere Arbeiten an. Die Vorproduktion der einzelnen Teile macht die Kalkulation der Kosten einfach möglich. Dazu trägt auch unsere langjährige Erfahrung im Holzbau bei. Wir wissen genau, welche Arbeitsschritte nötig sind, um ein Fertighaus in der Schweiz zu errichten. Und davon profitieren Sie in vollem Umfang.

Ihr Fertighaus in der Schweiz von PM Mangold Holzbau

Seit mehr als vier Jahrzehnten ist PM Mangold im Holzbau tätig. Unser Familienunternehmen errichtet ganze Häuser, ist aber auch für Zimmer- und Dacharbeiten buchbar. In der firmeneigenen Schreinerei entstehen zudem Türen, Treppen, Möbel und viele weitere Ausstattungselemente aus Holz.

Gerne planen und errichten wir Ihr neues Fertighaus in der Schweiz. Von der Konzeption bis zur Schlüsselübergabe liegt das komplette Projekt in unseren Händen. Wir arbeiten mit externen Firmen zusammen, die sämtliche Aufgaben erledigen, die ausserhalb unserer Kompetenz liegen. Wenn Sie sich für unsere umfangreichen Leistungen im Bereich des Holzbaus interessieren, dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir sind telefonisch oder per E-Mail erreichbar.